Der neue ZHS Dispo-Manager: Jetzt im Betatest!

Die Disposition eines Bauunternehmens ist gleichzeitig auch die größte Baustelle eines jeden Bauunternehmens – man wird nie fertig,...

da es unendlich viele Störungen des Ablaufs zu berücksichtigen gilt und man damit ständig unter größtem Anpassungsdruck steht. Die Antwort der Firma Zürcher Hard- und Software GmbH darauf ist ein spezielles Programm, der ZHS Dispo-Manager.

Der ZHS Dispo-Manager ist ein System, das in mehr als 10 jähriger Entwicklungsarbeit für ein mittelständisches Bauunternehmen entwickelt wurde und damit maßgeschneidert wurde auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe. Es unterstützt den Arbeitsplatz Disposition bei der Einteilung von Mitarbeitern, Baumaschinen und -geräten, Baumaterial, Baustellen und Transporten. Das wesentliche Merkmal des Systems ist das Erkennen und Behandeln von Konflikten, die durch die Disposition oder durch externe Faktoren verursacht werden.

Wie werden Einsparungen mit dem System erzielt? Zunächst werden im System, dem ZHS Manager, sämtliche Stammdaten nur einmal angelegt und damit über Schnittstellen automatisch übernommen. Eine Besonderheit liegt darin, dass Baugruppen angelegt werden können, die aus Mitarbeitern bestehen, die dauerhaft eine Arbeitsgruppe bilden.

Dispo Baum Personal Eigenschaften 1smDas wesentliche Element stellt der Bau-Betriebs-“Baum“ dar. Arbeitnehmer sind nicht nur Arbeitskräfte, sondern sind beispielsweise Teil einer Arbeitsgruppe, haben bestimmte Qualifikationen (Führerscheine, Fachfähigkeiten wie Elektriker etc.). Arbeitsmaschinen können Bagger sein, die wiederum Kompaktbagger sein können, die wiederum Kompaktbagger bis 2 to, davon eigene Bagger oder fremde. Es können auch Platzhalter angelegt werden.

Dazu sind bestimmte Prozesse hinterlegt: eine Disposition eines Kleinbaggers vom Lager A zu einer bestimmten Baustelle B zeigt sofort einen Konflikt auf: Der fehlende Transport mit einem LKW und einem Fahrer von A nach B.

Ein Blick auf die Ressourcen zeigt z.B., dass der Transport nur mit einem Fremdanbieter zu lösen ist. Damit ist der Unternehmer in der Lage, nicht nur die heute bestehenden Engpassprobleme zu lösen, sondern auch Aufträge vorab am Bildschirm durchzuspielen, um die Auswirkungen besser einschätzen zu können.

Die ersten Reaktionen waren durchwegs positiv. Das System wird nun in der Betatest-Phase auf Herz und Nieren geprüft und dann freigegeben.

Website-Bauen.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.