Tracker

Fahrstreckenermittlung, Kontrolle und Geoposition mit dem Tracker von Zürcher-HS

Der Tracker ermittelt die GPS Position und überträgt sie mithilfe der SIM-Karte an das ZHS-System. Er ist dazu geeignet, die Abrechnungen der Fremdspediteure zu kontrollieren,da die GPS Position immer zusammen mit dem Zeitpunkt erfasst wird und
am Ende des Tages durch das Ziehen des Steckers eine Buchung erzeugt wird.

Sie können sich auch die Position Ihrer Geräte (Bagger,Raupen etc.) zu Dispositionszwecken anzeigen lassen oder die Gerätenutzung automatisch auf die Kostenstellenbuchen lassen.
Das wiederum führt dann bei den Bauleitern zu erhöhtem Handlungsbedarf.

GPS-Tracker erhöhen die Sicherheit von Baumaschinen, Fahrzeugen und anderen Objekten indem sie ihre Ortung ermöglichen. Mit dem Tracker ermitteln die Peilsender ihren Standort, den sie über den Tracker an den Nutzer übermitteln und somit eine genaue Position des Gerätes anzeigen und dem Nutzer zeigen wo sich das Gerät z.b. auf der Baustelle befindet.

Vorteile:

  • Aufenthaltsort von Geräten und Fahrzeugen
  • Maschinenlauf und Ausfallzeiten
  • Fahrtroutenerfassung
  • auf Baumaschinen plazierbar



CarStation – Datenerfassung im Fahrzeug

Carstation, ZHS-logger

Die Mitarbeiter müssen sich durch Stecken einer Chipkarte in den mobilen Loggern identifizieren, die neben Ihren Namen und Ihrer Personalnummer weitere Informationen enthält.Der Logger registriert dies als "Stempelereignis". Stempelereignisse treten auf beim "Anstempeln", "Abstempeln", wechseln der Kostenstelle und der Benutzung von Fahrzeugen, die mit einem Logger ausgerüstet sind. Bei der Benutzung von Fahrzeugen und Maschinen wird unterschieden in Vorhaltezeit und effektiver Motorlaufzeit. Die Stempelereignisse werden in den jeweiligen Loggern gespeichert. Nach Ende eines Erfassungsintervalls, typischerweise einer Woche, werden die Logger in der HomeStation entladen und die gesammelten Ereignisse an die EDV weitergeleitet.

Beim Andocken an die HomeStation werden die neuesten Personal- und Kostenstellendatensätze auf die Logger übertragen, sodass alle Kostenstellen und wichtigen Personaldaten listenmäßig in den Loggern verfügbar sind. Hierbei werden auch die Rechte übertragen, die einzelne Personen zur Benutzung von Maschinen und Geräten berechtigen.

Mit der elektronischen Betriebsdatenerfassung LOGGER von ZÜRCHER können sowohl die Arbeitsstunden der Mitarbeiter auf der Baustelle sowie auch die Laufzeiten von LKW, Kran oder Bagger lückenlos erfasst und der richtigen Kostenstelle zugeordnet werden.

Zubehör für die Carstation

  • WallStation
  • HomeStation
  • ControlStation
  • Chipkarten

Dieses Zubehör finden Sie auf Carstation-Zubehör.

Vorteile:

  • Direkte Datenübertragung in Ihr Lohnprogramm
  • für Baustellen konzipiert
  • robustes und mobiles Handgerät
  • für rauhe Umgebungen geeignet
  • Betrieb des Gerätes ist netzunabhängig
Website-Bauen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.